Produktionslinie Isoroc (credit: Alexander Maculan)
Felix Michael Klement, WILDMOSER/KOCH & PARTNER
navigate_before
navigate_next

WILDMOSER/KOCH & PARTNER berät ISOROC bei französisch-österreichischer Unternehmenstransaktion

Unter der Begleitung von WILDMOSER/KOCH & PARTNER verkaufte ISOROC Holding 90 % Anteile an dem auf ökologoische Dämmstoffe spezialisierte Unternehmen ISOROC Polska an Saint-Gobain. Das Signing fand am 24. November 2017 statt.

 

ISOROC Holding sowie Saint Gobain standen bereits seit Jahren in Geschäftskontakt – so veräußerte ISOROC Holding in den vergangenen ihre Anteile an einer der größten russischen Steinwolleanlagen an Saint Gobain.

 

Steinwolle zeichnet sich als Isolationsmaterial durch besonders gute Wärme- und Schalldämmeigenschaften aus. Darüber hinaus wird vor allem die Brandschutzeigenschaft von Steinwolle geschätzt, welche durch Katastrophen wie zuletzt dem Fassadenbrand des Grenfell Towers in London wieder akut in den Fokus der Bauindustrie rückte.

 

Die daraus resultierende Markt- und Preisdynamik erforderte im konkreten Fall besondere Reaktionsgeschwindigkeit und Flexibilität der involvierten Anwaltskanzleien.

 

Die von DI Dr. Alexander Maculan geführte ISOROC Gruppe wurde bei dieser Transaktion von Felix Michael Klement (Partner), Max Rammerstorfer (Associate) und Vojtech Joza (Legal Assistent) umfassend betreut. Zudem begleitete Agnieska Pokora von der Kanzlei Maciniuk & Partner, Warschau, die zum internationalen Netzwerk von WILDMOSER/KOCH & PARTNER zählt, die Transaktion.

 

Saint-Gobain wurde bei dieser Transaktion von Wolf Theiss vertreten.

 

Gemeinsame Pressemitteilung von Wildmoser/Koch & Partner und Wolf Theiss